DVD

DVDs & BluRays liegen im Trend – Gebraucht mehr als 90% günstiger

Auch heute spielt es immer noch eine Rolle in der Schule, dass gelesen wird. Es gibt auch Lese-AGs. In diesen wird ganz speziell die Fähigkeit der Schüler gefördert bzw. gefordert. In vielen Schulen werden auch Lesetests vorgenommen. Den Eltern wird dabei nahe gelegt die Kinder in eine entsprechende Fördermaßnahme zu schicken. Die Lehrer sind dabei heute häufig der Meinung, dass die Kinder viel zu viel schon in jungen Jahren vor dem PC sitzen. Deren Meinung nach vernachlässigen die Eltern auch dass die Kinder und Jugendlichen Jugendbücher lesen. Doch hierbei handelt es sich häufig um ein Irrtum. Viele Kinder und Jugendliche lesen heute noch Bücher. Sie verschlingen sie geradezu. Allerdings hat auch das DVD ansehen bei den Kindern und Jugendlichen einen sehr hohen Stellenwert.

Doch daran Anteil haben auch die Eltern. Viele Lern-DVDs oder -Blurays können ein paar Hundert Euro kosten. Aus diesen Grund ist es empfehlenswert sich online bei beispielsweise gebraucht-kaufen.de sich nach gebrauchten DVDs umzuschauen. Nach unseren Recherchen können hier schnell 90% gepasrt werden! Viele Jugendliche und Kinder stellen jedoch auch einen Bezug her zwischen dem Buch und der DVD, wenn es sich um einen Film handelt, der auf der Basis von einem Buch basiert. Das Bestellen von einer DVD über das Portal BOL.de ist sehr einfach. Selbst wenn es sich um einen Film handelt, der gerade erst herausgekommen ist. Die Vorbestellung gibt der Familie dann die Gelegenheit den Film gemeinsam anzusehen.

 

DVD online bestellen kein Problem

Verbraucher sollten in der neuen Welt der Medien sich vor allem einem stellen: Dem großen Angebot. Egal ob es nun um Bücher geht oder um DVDs. Auch das DVD online bestellen ist aber bei den Verbraucher auf dem Vormarsch. Bei einer DVD handelt es sich um ein digitales Speichermedium, welches vom Aussehen her einer CD ähnelt. Die DVD verfügt aber über eine deutlich höhere Speicherkapazität als die CD. Dieses Speichermedium wurde Mitte der 1990er Jahre vorgestellt. Diese Speichermedium entspricht heute den Bedürfnissen, die die privaten Anwender haben an ein Medium dieser Art, wie auch die professionellen Anwender. Allerdings hat die DVD in den letzten Jahren eine sehr große Konkurrenz bekommen, die Blu-ray. Auch hier handelt es sich um ein Massenmedium zum Speichern, das allerdings sehr viel mehr Daten aufnehmen kann, als eine DVD.

Die DVD entstand im Übrigen auf Druck der Filmindustrie. Dabei ist es so, dass die DVD, die man in den USA kaufen würde nicht in Europa angespielt werden kann. Die Filmindustrie hat nämlich sogenannte Regionalcodes auf die DVD aufgebracht. Diese macht es unmöglich in den USA DVDs aus Europa und umgekehrt abzuspielen.

Die Filmindustrie fürchtete Umsatzeinbußen, weil Filme in den USA schon oft auf dem Videomarkt erhältlich sind, wenn diese in Europa gerade in den Kinos anlaufen. Dabei werden die Abstände immer kürzer, bis die Kinofilme auch auf DVD erscheinen. Dass die DVD einmal eine so großen Erfolg haben würde, dachte man anfänglich nicht. Die ersten DVD-Brenner, die auf den Markt kamen, kosteten auch mehrere Tausend Franken. Und auch der Preis für die DVD-Rohlinge waren 1997 noch sehr hoch.

 

Hörbücher sind im Kommen

Wer heute auf der Suche ist nach einem Anbieter, sowohl DVDs und CDs und auch Software sowie Computerspiele im Angebot hat, der sollte den Gang zum Onlineshop bol.de nicht versäumen. Denn ein Vorbeischauen hier lohnt sich auf jeden Fall, denn das DVD online bestellen liegt nicht nur voll im Trend, auch die Auswahl an Titeln ist riesig. In allen Kategorien kann man zwischen ca. 5 Millionen Artikeln wählen. Das Hauptgeschäft des Versands ist aber immer noch das Buch. Doch dieses gibt es inzwischen anstatt nur in gedruckter Form auch in Form von einem Ebook und es gibt auch Hörbücher.

Vor allem das Hörbuch ist in den letzten Jahren immer mehr im Kommen. Dies hat weniger etwas damit zu tun, dass die Menschen einfach fauler geworden sind beim Lesen, es ist so, dass sehr viel weniger Zeit vorhanden ist. Und ein Hörbuch kann man sich – es ist auf CD gebrannt – wie eine ganz normale Musik-CD auch in den CD-Player im Auto schieben und so beim Fahren sogar auch noch “ein Buch lesen”. Und auch Eltern nutzen diese neue Technik. Sie schieben einfach eine CD ins Laufwerk und diese ersetzt dann das abendliche Vorlesen und die Kinder bekommen dennoch ihre jeden Abend heiß ersehnte Gute-Nacht-Geschichte.