Hier finden Sie Informationen über Elektriker

Die durchschnittlichen Stundenkosten eines Elektrikers liegen bei 40 bis 90 Euro. Dies beinhaltet normalerweise schon Reisekosten. Sie müssen sich jedoch vorher an einen Elektriker wenden, um dies nochmals klarzustellen. Für die Installation von Steckdosen müssen Sie ca. 20 bis 30 Euro berechnen. Die Kosten für die elektrische Installation beim Bau des Hauses sollten etwa 3-5 % der gesamten Baukosten des Hauses betragen. Bei Ausfall elektrischer Geräte wie Waschmaschinen oder Kühlschränke können zusätzlich zum Stundensatz zusätzliche Kosten für geeignete Ersatzteile und die Installation dieser Ersatzteile anfallen.

Qualifikation und Region steuern die Kosten!
Die Gebühren für Elektriker können je nach Qualifikation und Region variieren. Elektriker sind in der Regel teurer als Elektriker ohne Elektrikerabschluss oder Reinigungsdienste, die auch einfache Elektriker und Installationen anbieten. Auch hier können die Kosten für die elektrische Installation unterdurchschnittlich sein. In Städten oder in der Nähe von Städten sind die Kosten für Elektriker normalerweise höher als auf dem Land oder in kleinen Orten. Je nach Entfernung kann für Fernreisen auch eine Pauschalgebühr oder eine Kilometerpauschale erhoben werden.

Die Aufgaben des Elektrikers
Zu den Aufgaben des Elektrikers gehört das Verlegen von Kabeln, die Installation von Verteilern, Überstromschutzgeräten, Fehlerstromschutzschaltern, Miniaturleistungsschaltern, Lichtern, Elektrogeräten, Motoren, Sensoren wie Bewegungsmeldern, Mikroschaltern, Tasten und Buchsen. Und natürlich am Ende die Wirksamkeit der endgültig gemessenen Schutzmaßnahmen.

Elektriker steuerlich absetzen?
Wenn Sie die Kosten für Handarbeit tragen, können Sie in den meisten Fällen 20 % der Kosten der Steuererklärung geltend machen. Artikel 35a Absatz 3, nämlich EStG (“Einkommensteuergesetz”). Dies gilt jedoch nur für Arbeitskosten (wie Löhne und Reisekosten), nicht für Materialkosten. Der Höchstbetrag, der besteuert werden kann, beträgt 6.000 Euro. Da Sie eine Steuergutschrift von 20 % erhalten, können Sie bis zu 1.200 Euro sparen. Dieser Höchstbetrag gilt auch für verheiratete Paare.

Für mehr Informationen rund um den Elektroniker: Hier klicken